Kategorien
Substantive

Ende

Wortbild

Ende
Ende
Ende
Ende in Schulschrift

Artikel

das

Mehrzahl

Enden

Wortart

abstraktes Substantiv

Wortbedeutung

Das Wort „Ende“ bezieht sich auf den Abschluss, das Finale oder den Schluss einer Sache, sei es ein Ereignis, eine Handlung, eine Geschichte, ein Zeitraum oder eine Lebenszeit. Es ist ein Wort, das eine zeitliche, räumliche, konzeptionelle Grenze oder einen Grenzpunkt bezeichnet, an dem etwas zu Ende geht oder beendet wird.

Deklination

Einzahl

Nominativ     das Ende

Genitiv        des Endes

Dativ           dem Ende

Akkusativ      das Ende

Mehrzahl

Nominativ    die Enden

Genitive        der Enden

Dativ            den Enden

Akkusativ      die Enden

Wortfamilie

Fußende 

Jahresende 

Kopfende 

Kriegsende 

Lebensende 

Monatsende 

Saisonende 

Satzende 

Schwanzende 

Tabellenende 

Vertragsende 

Vorderende 

Weltende 

Wochenende 

Wochenendausflug 

Wurstende 

Zeilenende 

Zwölfender

Endabrechnung 

Endbahnhof 

Endbetrag 

Enddarm 

Enddreißiger 

Endeffekt 

Endergebnis 

Endfassung 

Endgeräte 

Endgeschwindigkeit 

Endhaltestelle 

Endkampf 

Endlichkeit 

Endlosigkeit 

Endlosschleife 

Endlösung 

Endmontage 

Endmoräne 

Endphase 

Endprodukt 

Endpunkt 

Endrunde 

Endsieg 

Endspiel 

Endstand 

Endstation 

Endstück 

Endsumme 

Endurteil 

Endverbraucher 

Endzeiterwartung 

Endzeitstimmung 

Endziel 

Endziffer 

Endzustand 

Endzweck

Endung

enden 

beenden 

verenden 

vollenden

endlich 

unendlich 

endgültig 

endlos

Sätze

  • Das Ende der Ferien war gekommen.
  • Er war mit seiner Geduld am Ende.
  • Endlich kommen die Ferien!
  • Alles dauerte unendlich lange.
  • Die Endabrechnung war hoch.
  • Im Endeffekt ging alles gut aus.
  • Das Endergebnis war unerwartet.
  • Die Schule endet heute früher.
  • Ich werde die Zusammenarbeit beenden.
  • Es folgten noch endlose Gespräche.

Übungen

Wortklang: Ende
Wortpuzzle: Ende
Easy Reading Program: Ende
Finde-die-Woerter Puzzle: Ende
PDF-Download Worterarbeitung: Ende
PDF-Download Wortaufbau: Ende

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert