Kategorien
Substantive

Mut

Wortbild

Mut
Mut
Mut
Mut in Schulschrift

Artikel

der

Mehrzahl

keine

Wortart

abstraktes Substantiv

Wortbedeutung

Das Wort „Mut“ bezeichnet eine Kühnheit, Unerschrockenheit oder Beherztheit. Es bedeutet, dass man sich etwas traut oder fähig ist, etwas zu wagen.

Deklination

Einzahl

Nominativ    der Mut

Genitiv        des Mutes

Dativ           dem Mut

Akkusativ     den Mut

Mehrzahl

kein Nominativ   

kein Genitiv       

kein Dativ          

kein Akkusativ    

Wortfamilie

Mutmacher 

Mutprobe

Bekennermut 

Lebensmut 

Mannesmut 

Wagemut

ermutigen 

entmutigen

mutig 

mutlos

wagemutig

Sätze

  • Er zeigte in dieser Situation viel Mut.
  • Dazu benötigt man viel Mut.
  • Warum kehrte sie mutlos um?
  • Sie ist stets guten Mutes.
  • Er bestand die Mutprobe.
  • Die ältere Dame hat einen erfrischenden Lebensmut.
  • Nie sollte man den Lebensmut verlieren.
  • Ich werde die Sache mit frischem Mut beginnen.
  • Du wirst Mut beweisen müssen.
  • Der junge Mann stellte sich guten Mutes der Prüfung.

Übungen

Wortklang: Mut
Wortpuzzle: Mut
Easy Reading Program: Mut
Finde-die-Woerter Puzzle: Mut
PDF-Download Worterarbeitung: Mut
PDF-Download Wortaufbau: Mut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert